Damencollier mit königsblauem Lasurit-Anhänger

Neu

Im königsblauen Anhänger dieses Damencolliers ist ein seltener Lasurit eingefasst. Kleine Lasurit-Steinchen, Swarovski-Kristalle, Jablonex- und Toho-Beads runden dieses handgemachte Schmuckstück ab. Die Rückseite des ovalen Anhängers wurde mit beigem Naturleder bezogen. Als Verschluss dient ein goldfarbener Karabiner.

Fr. 219.00

1 Stück verfügbar.

- +

 
Produktdetails
MaterialienLasurit, Swarovski-Kristalle, Jablonex-Beads, Toho-Beads, Naturleder
VerschlussKarabinerverschluss goldfarbig
MineralLasurit
Gewicht54 Gramm
OberflächeFettglanz
Kettenstärke8-14 Millimeter
Anhängerbreite49 Millimeter
Anhängerhöhe58 Millimeter
Anhängertiefe10 Millimeter
 
Mineralieninfo

Der seltene Lasurit entstammt der Mineralklasse "Silikate und Germanate"; er ist das Mineral, welches Lapislazuli seine charakteristische blaue Farbe gibt. Lasurit verdankt seinen Namen dem persischen Wort für "blau". Lasuritvorkommen befinden sich in Afghanistan, Chile, Indien, Kanada, Italien, Myanmar, Russland, Schweden, Slowakei, Tadschikistan sowie verschiedenen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika. Lasurit besitzt eine Dichte von 2,38 bis 2,45 Gramm pro Kubikzentimeter und einen mineralogischen Härtewert von 5,5 auf der Mohsschen Skala.

In der Esoterik gilt der Lasurit als Mineral, welches gegen Bluthochdruck und die oft damit verbun­denen „Achterbahnfahrten“ der Blutdruckwerte vorgeht. Im Halsbereich soll er gute Unter­stützung im Kampf gegen diverse Erkrankungen bieten, wie beispielsweise Schilddrüsenprobleme, den soge­nannten „Kloss im Hals“, Erkältungsbeschwerden und Heiserkeit. Lasurit sollte nicht zu lange ge­tragen werden (Gewöhnungseffekt). In der Regel gehört der Lasurit zu den schnell wirkenden Stei­nen. Manch einer hat bei dem auf der Haut getragenen Lasurit nach einiger Zeit schon festge­stellt, dass der Glanz des Steines langsam nachlässt. Das ist ein ganz natürlicher Vor­gang, ausgelöst durch den Schweiss auf der Haut. Nachdem die Bestandteile des Schwei­sses bei jedem Men­schen in der Zusammensetzung (unterschiedliche Fett- und Hautsäure­werte) aber unterschiedlich sind, reagiert auch nicht jeder Lasurit bei jedem Menschen gleich stark. Die Wirkung des Lasurit wird dadurch aber nicht gefährdet, im Gegenteil: Leicht matter Lasurit überträgt sogar seine Mine­ralien noch besser als ein Lasurit der auf "Hochglanz" poliert wurde.

Dazu passt:

25 weitere Produkte aus derselben Kategorie:

Vergleich 0