Damencollier mit grünem Anhänger aus Labradorit und Serpentin

Neu

Ein handgemachtes, grünes Damencollier mit einem mandelförmigen Anhänger aus irisierendem Labradorit und Serpentin. Verschiedenfarbige Glasperlen runden dieses Schmuckstück ab. Die Rückseite des Anhängers wurde mit schwarzem Naturleder bezogen; als Verschluss dient ein silberfarbiger Karabiner.

Fr. 89.00

1 Stück verfügbar.

- +

 
Produktdetails
MaterialienLabradorit, Serpentin, Glasperlen
VerschlussKarabinerverschluss silberfarbig
MineralLabradorit
Gewicht49 Gramm
OberflächeHochglanz (poliert)
Kettenstärke8 - 18 Millimeter variabel, siehe Produktbilder
Anhängerbreite40 Millimeter
Anhängerhöhe60 Millimeter
Anhängertiefe10 Millimeter
 
Mineralieninfo

Beim Labradorit handelt es sich nicht um ein eigenständiges Mineral, sondern um ein Plagioklas-Feldspat, eine Mischung aus Albit und Anorthit. Er wurde im Jahr 1770 an der Küste der namensgebenden kanadischen Insel Labrador entdeckt. Er wird hauptsächlich im Kunst- und Schmuckgewerbe eingesetzt. Labradorit kommt in verschiedenen Farben hauptsächlich in Kanada, in Australien, der Ukraine, in Finnland, Mexiko, Norwegen sowie auf Madagaskar vor. Da er weicher ist als Quarz, ist Labradorit gegenüber Wärme, Säuren, Laugen, galvanischen Bädern sowie Ultraschallbädern und Staub empfindlich. Labradorit besitzt eine Dichte von 2,65 bis 2,75 Gramm pro Kubikzentimeter und einen mineralogischen Härtewert von 6 bis 6,5 auf der Mohsschen Skala.

In der Esoterik heisst es, die Anwendung von Labradorit im Rahmen einer unterstützenden Be­handlung verbesse­re die Menschenkenntnis im Allgemeinen. Eine Wirkung von Labradorit auf mentaler Ebene wird aber nur durch regelmässiges Betrachten des Labradorit erzielt. Um eine intensive Wirkung des Labradorit bei der Anwendung zu erreichen, hat sich als optimale Übung gezeigt, wenn man den Labradorit in die Hand nimmt und diese langsam öffnet und wieder schliesst. Während der Offen­phase sollte man sich die Struktur des La­bradorit einprägen. Diesen Vorgang der Anwendung von Labradorit sollte man drei- bis fünfmal wiederholen. Für eine lang anhaltende Wirkung von Labradorit sollte man diese Übung im Rahmen der Anwendung einmal täglich über mehrere Wochen praktizieren. Die Wirkung von Labradorit bei der Anwendung im Rahmen einer unterstützenden Behandlung auf see­lischer, geistiger und mentaler Ebene lässt sich noch ein wenig steigern, wenn man die Übung immer zur gleichen Tageszeit durchführt.

25 weitere Produkte aus derselben Kategorie:

Vergleich 0