Jade

Jade

Jade ist kein eigenes Mineral, sondern eine Mineralmischung aus einer ganz bestimmten Menge an Jadeit und Nephrit, welche weltweit einen hohen kulturellen Stellenwert besitzt und seit Tausenden von Jahren in Gebrauch ist. So wurden Statuen, Gefässe, Masken, Figuren, Amulette und Ketten wie Anhänger aus Jade hergestellt. Jade wird in Burma, im Westen der USA, in Kanada, Polen, Südamerika, Italien, Neuseeland, Neuguinea, Südafrika, Griechenland und Japan gefunden und abgebaut. Jade kommt in verschiedenen Farben vor, darunter grün, braun, rötlich, gelb, violett bis hin zu weiss. Jade besitzt eine Dichte von 3,30 bis 3,36 Gramm pro Kubikzentimeter und einen mineralogischen Härtewert von 6,5 bis 7 auf der Mohsschen Skala:

 

WeichMittelHart
12345678910

 

Mehr zur Jade >>

Veröffentlicht am 30.10.2015 von makaza.ch Mineralien 955

Ähnliche Beiträge:

Labradorit

Beim Labradorit handelt es sich nicht um ein eigenständiges Mineral, sondern um ein Plagioklas-Feldspat, eine...

Achat

Beim Achat handelt es sich um eine Variante des Minerals Quarz. Auffällig beim Achat ist seine schöne, gebänderte...

Perlen

Eine Perle ist ein fester, oft runder Fremdkörper aus Perlmutt, der in bestimmten perlbildenden Muscheln, seltener...

Malachit

Malachit ist ein häufig vorkommendes Kupfermineral aus der Klasse der Carbonate, das in der Natur ausschliesslich in...

Türkis

Türkis ist ein eher selten vorkommendes Kupfer-Aluminium-Phosphat. Das Mineral wird in den südwestlichen USA, Mexiko,...

Rosenquarz

Rosenquarz ist eine rosafarbene Quarzvariante, welche meistens zu Kunstgegenständen und Schmuckstücken verarbeitet...

Lasurit

Der seltene Lasurit entstammt der Mineralklasse "Silikate und Germanate"; er ist das Mineral, welches Lapislazuli...

Chrysokoll

Der bereits seit der Antike bekannte Chrysokoll ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Gruppe der Silikate und...

Kürzlich angesehen

Keine Produkte vorhanden.
Vergleich 0